V. A. – „Grand Cru 2008“ (Connaisseur/Intergroove)

grandcru

Seit dem ersten Release in 2005 hat sich Connaisseur zunehmend zur zuverlässigen Adresse für einen Houseentwurf gemausert, der es schafft, klassische Deepness mit psychedelischem Raveappeal zu verbinden und damit in sicherer Distanz zu antiseptischer Minimallangeweile hervorragend die Clubs zu rocken. Mit genau diesem Trademarksound, der gewissermassen die Schnittmenge zwischen der Verspultheit von Traum Schallplatten und Innervisions Traditionsbewusstsein markiert, überzeugt einmal mehr Grand Cru 2008 – die nunmehr zweite Ausgabe der Labelcompilationreihe. Auf CD1 gibt es unveröffentlichtes Material von den üblichen Verdächtigen, z. B. Chadronnet mit einem perkussiv verklöppelten Afterhourtrack oder Sebastion Roya mit funky perkussivem Peaktimemonster, und auch Tracks von einigen Newcomern, wie z. B. dem Franzosen Art Bleek, der mit einem äusserst deepen Housegroove begeistert. Ausserdem toll: Estroe mit detroitigem Elektro oder das Kollektiv Turmstrasse mit wunderbar streicher- und pianogetragener Tanzflurdramatik. Auf der zweiten CD mixt sich Labelimpressario Axel Flitsch tight durch vergangene und zukünftige Hits des Labels und deckt dabei mit Daso, Afrilounge, Estroe oder Ripperton (im Daniel Stefanik Remix) die ganze Bandbreite des Labels ab. Tanzmusik wie sie immer sein sollte. SD

(aus Groove No. 113)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s