Various Artists – „6zehn Jahre Freude Am Tanzen“ (Freude Am Tanzen)

FATavatars-000041575256-sj9r6u-crop

Ausgehend vom Jenaer Kassablanca, einer der ersten Club-Bastionen in Thüringen (bzw. ganz Ostdeutschland) mit stets offenem Ohr für Musik diesseits und jenseits des Clubsounds, hat sich das Freude am Tanzen Imperium im Laufe der letzten Jahre mit den hauseigenen Labels (FAT, Musik Krause), angedocktem Plattenladen Fatplastics und einer Unmenge äußerst erfolgreicher Künstler aus der Region zur festen Größe auf der globalen Techno-Bühne gemausert. Nach 16 Jahren FAT kein schlechter Zeitpunkt also für ein kurzes Resüme mit den üblichen Verdächtigen wie Douglas Greed, Mathias Kaden, Metaboman, Kadebostan oder Juno 6. Zur Geburtstagssause macht die Bande genau das was sie am besten kann: swingende House Musik mit Herz, die ihre Geschichtshausaufgaben gemacht hat und trotzdem oft mit pfiffigen Ideen glänzt und nur in den seltensten Fällen die Pfade geradliniger Club-Musik verläßt, wie bei Moorycs Dubstep-Derivat und dem Piano-esken Ambient auf „Schornstein Milchreis“ von No Accident In Paradise. Da muss man jetzt mal gar nicht weiter ins Detail gehen und wünscht einfach mal alles Gute. SD

(aus Groove No. 149)

Advertisements